Gabriel Angler, Kalvarienberg, 1445, Inv.-Nr. Gm1055
Mitteltafel
Inventarnummer
Gm1055
Leihgeber
Bayerische Staatsgemäldesammlungen
Inv.-Nr. des Leihgebers
1434
Maße
186,6–188,7 x 265,9–266,6 x 2,0–2,1 cm (Bildträger)
188,7 x 236,3–264,0 cm (Bildfläche)
Holzart
Fichtenholz (Picea abies), Tannenholz (Abies alba), Hasel (Corylus avellana)
Zustand des Bildträgers
beschnitten
Konstruktion des Bildträgers
Nutrahmen (?), vertikale Ausrichtung der Bretter, Dübel, stumpfer Stoß, stehende Jahrringe, liegende Jahrringe
Provenienz und Erwerbung

1805 aus Kloster Tegernsee

Bild URL
Bildunterschrift
Gm1055, Gesamtaufnahme, Vorderseite
Bild URL
Bildunterschrift
Gm1055, Gesamtaufnahme, Rückseite
29089
28119
28121
28122
28124
Vorderseite
Grundierung
keine
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
schwarz, flüssiges Zeichenmaterial, nachweisbar durch Infrarot-Reflektografie, Mikroskopie
Ritzung
nachweisbar: Rahmung, Trennung Blattmetallauflagen und Farbflächen, Binnenflächen der Blattmetallauflagen, Konstruktionselemente
Verzierung
Pressbrokat (Einzelmotiv): Gewand Hauptmann
Rückseite
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
nicht nachweisbar
Ritzung
nicht nachweisbar
1 of 50
Kartierungen
Gm1055, Kartierung der Detailaufnahmen, Rückseite
Gm1055, Kartierung der Detailaufnahmen, Vorderseite
Gm1055, Kartierung des Fugenverlaufs
Gm1055, Kartierung des Bildträgers, Dübel (gelb), vorderseitige Intarsien (grün), rückseitige Intarsien (blau)
Gm1055, Kartierung der abweichenden Unterzeichnung (magenta)
Gm1055, Kartierung der Ritzungen, architektonische Ritzung (orange) und figürliche Ritzung (rot)
Bearbeitung
Fücker, Beate
Kramer, Josefine
Zitation des Eintrags
Beate Fücker, Josefine Kramer: Gabriel Angler, Kalvarienberg, 1445, Inv.-Nr. Gm1055. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Gm1055 (abgerufen am 25.10.2022)