Innenseite: Bildnis der Barbara Dürer, geb. Holper; Außenseite: Felslandschaft mit Drachen, 1490
Linker Flügel
Inventarnummer
Gm1160
Maße
47,2 x 35,7 x 0,6 cm (Bildträger)
46 x 35,7 cm (Bildfläche)
Konstruktion des Bildträgers
vertikale Ausrichtung der Bretter, stumpfer Stoß
weitere Personen
Bedachte, dargestellt: Dürer, Barbara, geb. Holper
Rückseite
Marke/Beschriftung
Beschriftung (oben mittig)

N 19

Provenienz und Erwerbung

Aus dem Besitz Albrecht Dürers an seinen Bruder Endres Dürer; über dessen Witwe Ursula Dürer in die Sammlung Willibald Imhoffs gelangt. 1573 im Kunst- und 1580 im Nachlassinventar Imhoffs verzeichnet. Wohl 1588 oder kurz danach vom Bildnis Albrecht Dürers d.Ä. getrennt, weiterhin im Besitz der Familie Imhoff. Dem Geheimbüchlein des Hans Hieronymus Imhoff zufolge 1633 durch Vermittlung Abraham Bloemaerts nach Amsterdam verkauft. Im 19. Jh. in der Slg. Aimé-Charles-Horace His de la Salle, Paris. 1927 vom GNM aus der Kunsthandlung Julius Böhler, München, erworben. 1942–1945 Kriegsauslagerung im Felsenkeller der Burg (Obere Schmiedgasse 52).

Bild URL
Bildunterschrift
Gm1160, Gesamtaufnahme, Vorderseite
Bild URL
Bildunterschrift
Gm1160, Gesamtaufnahme, Rückseite
13947
13949
13181
Vorderseite
Kaschierung
vollflächig mit Gewebe
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nachweisbar (hellrot) durch Mikroskopie
Unterzeichnung
nachweisbar durch Infrarotreflektografie
Ritzung
nicht nachweisbar
Rückseite
Grundierung
weiß
Bearbeitung
Hirschfelder, Dagmar
Mack, Oliver
Zitation des Eintrags
Dagmar Hirschfelder, Oliver Mack: Innenseite: Bildnis der Barbara Dürer, geb. Holper; Außenseite: Felslandschaft mit Drachen, 1490, Gm1160. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Gm1160 (abgerufen am 06.04.2021)