• Gm1807, Gesamtaufnahme, Außenseite
  • Gm1807, Gesamtaufnahme, Innenseite
Maler des Regensburger Hostienfrevels| Auffindung und Erhebung der Hostien (Außenseite), Spuren eines Reliefs (Innenseite)| Bayern, nicht vor 1476| Inv.-Nr. Gm1807

Werkdaten

Entstehungsort
Regensburg
Ursprünglicher Standort
St. Salvatorkapelle Regensburg zur Karte
Leihgeber
Bayerische Landesstiftung
Maße
110,3 x 96,6 x 1,3 cm (Bildträger)
Innenseite: 107,0 x 91,0 cm (Bildfläche)
Außenseite: 106,7 x 91,0–92,4 cm (Bildfläche)
Material des Bildträgers
Fichtenholz (Picea abies)
Zustand des Bildträgers
beschnitten
Konstruktion des Bildträgers
vertikale Ausrichtung der Bretter, stumpfer Stoß, stehende Jahrringe, liegende Jahrringe, ursprüngliche Rahmung: Nutrahmen
Objekttyp
Rechter Flügel
Innenseite
mittig am linken Tafelrand
Beschriftung

von links unten nach rechts oben laufend, mit weißer Kreide, in Kurrentschrift gemischt mit lateinischer Schrift: Hr. Schreiber oder Schreber

Kunsttechnologische Bestandserfassung

Außenseite
Kaschierung
teilflächig mit Gewebe (oberes Tafelviertel)
über Holzfehlern mit Tiersehnen
über Konstruktionselementen mit Tiersehnen (Nagelspitzen von der Montage des Reliefs der Innenseite)
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
schwarz, flüssiges Zeichenmaterial, nachweisbar durch Infrarot-Reflektografie, Mikroskopie
Ritzung
nicht nachweisbar
Verzierungstechnik
gemalte Muster: Gewänder der Bischöfe
Innenseite
Kaschierung
teilflächig mit Gewebe (gravierter Hintergrund)
über Konstruktionselementen mit Tiersehnen (in einzelnen Bereichen zur Haftvermittlung)
über Konstruktionselementen mit Gewebe (Übergang zu Schnitzrelief und Rahmung)
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
nicht nachweisbar
Ritzung
nachweisbar: Binnenflächen der Blattmetallauflagen
Blattmetallauflage
Gold auf rotbraunem Poliment: Hintergrund
Verzierungstechnik
Gravierung: Hintergrund
Tremolierung: Hintergrund

Muster

Detailaufnahmen

  • Gm1807, Außenseite, Detail: Pluviale und Pendilien-Bänder des linken Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf eines Messdieners
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf des linken Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf des rechten Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf eines blonden Geistlichen
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf eines Geistlichen im Profil
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf eines Geistlichen im Hintergrund
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf eines Geistlichen am rechten Bildrand
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kopf eines Geistlichen mit Kapuze
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Gruppe von Geistlichen am rechten Bildrand
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Hand eines Geistlichen am rechten Bildrand
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Mantelsaum des rechten Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Blumenmuster der Pluviale des linken Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Saum der Pluviale des linken Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Muster der Mitra des rechten Bischofs
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Bischofsstab
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Oberkörper und Kopf des rechten Engels
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Almutie des blonden Geistlichen
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Kerze
  • Gm1807, Außenseite, Detail: Teil der Pluviale des linken Bischofs
  • Gm1807, Innenseite, Detail: Astloch
  • Gm1807, Innenseite, Detail: Fassungsreste des Hintergrunds
  • Gm1807, Innenseite, Detail: Astloch und Fassungsrest
  • Gm1807, Innenseite, Detail: vergoldeter Hintergrund mit graviertem Brokatmuster
  • Gm1807, Innenseite, Detail: inaktiver Anobienbefall

Kartierung

  • Gm1807, Kartierung der Detailaufnahmen, Außenseite
  • Gm1807, Kartierung der Detailaufnahmen, Innenseite
  • Gm1807, Kartierung des Fugenverlaufs, Außenseite
  • Gm1807, Kartierung der Kaschierung, Außenseite
  • Gm1807, Kartierung der Kaschierung, Innenseite
  • Gm1807, Kartierung der Tafelkonstruktion, Innenseite
Bearbeitung
Fücker, Beate
Zitation des Eintrags
Beate Fücker: Maler des Regensburger Hostienfrevels, Auffindung und Erhebung der Hostien (Außenseite), Spuren eines Reliefs (Innenseite), Bayern, nicht vor 1476, Inv.-Nr. Gm1807. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Gm1807 (abgerufen am 18.06.2024)