Maler des Regensburger Hostienfrevels, Diebstahl der Hostien (Außenseite), Spuren eines Reliefs mit Ölbergszene (Innenseite), nicht vor 1476, Inv.-Nr. Gm1806
Linker Flügel
Inventarnummer
Gm1806
Leihgeber
Bayerische Landesstiftung
Maße
109,9 x 96,6 x 0,9–1,2 cm (Bildträger)
Innenseite: 106,5 x 91,2–92,2 cm (Bildfläche)
Außenseite: 106,2 x 91,5–92,2 cm (Bildfläche)
Holzart
Fichtenholz (Picea abies)
Zustand des Bildträgers
beschnitten
Konstruktion des Bildträgers
Nutrahmen, vertikale Ausrichtung der Bretter, stumpfer Stoß, liegende Jahrringe
Bild URL
Bildunterschrift
Gm1806, Gesamtaufnahme, Außenseite
Bild URL
Bildunterschrift
Gm1806, Gesamtaufnahme, Innenseite
28457
28459
28460
28462
28463
Innenseite
Kaschierung
teilflächig mit Gewebe (gravierter Hintergrund)
über Konstruktionselementen mit Tiersehnen (in einzelnen Bereichen zur Haftvermittlung)
über Konstruktionselementen mit Gewebe (Übergang zu Schnitzrelief und Rahmung)
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
nicht nachweisbar
Ritzung
nachweisbar: Binnenflächen der Blattmetallauflagen
Metallauflage
Gold: Gravierung Hintergrund
Silber: Rüstung Soldaten im Hintergrund
Silber: Fassungsreste der verlorenen Reliefschnitzerei
Verzierung
Gravierung: Hintergrund
Tremolierung: Hintergrund
Außenseite
Kaschierung
über Holzfehlern mit Tiersehnen
über Konstruktionselementen mit Tiersehnen (Nagelspitzen von der Montage des Reliefs der Innenseite)
teilflächig mit Gewebe (oberes Tafelviertel)
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
schwarz, flüssiges Zeichenmaterial, nachweisbar durch Infrarot-Reflektografie, Mikroskopie
1 of 21
Kartierungen
Gm1806, Außenseite, Kartierung der Detailaufnahmen
Gm1806, Innenseite, Kartierung der Detailaufnahmen
Gm1806, Außenseite, Kartierung des Fugenverlaufs
Gm1806, Außenseite, Kartierung der Kaschierung, Gewebe (türkis), Fasern (gelb), Intarsie (grün), Nagelspuren (orange)
Gm1806, Innenseite, Kartierung der Kaschierung, Gewebe (türkis), Intarsie (grün), Nagelspuren (orange)
Gm1806, Außenseite, Kartierung der Tafelkonstruktion
Gm1806, Innenseite, Kartierung der Tafelkonstruktion
Bearbeitung
Fücker, Beate
Zitation des Eintrags
Beate Fücker: Maler des Regensburger Hostienfrevels, Diebstahl der Hostien (Außenseite), Spuren eines Reliefs mit Ölbergszene (Innenseite), nicht vor 1476, Inv.-Nr. Gm1806. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: Array (abgerufen am 25.10.2022)