Simon und Veit von Taisten, Zehn männliche Heilige mit Klostergründer und Stifterin (Vorderseite), Die Hll. Barbara und Dorothea mit dem Jesuskind (Rückseite), um 1490, Inv.-Nr. Pl.O.147
Mitteltafel
Inventarnummer
Pl.O.147
Maße
187,0 x 134,2 x 1,3 cm (Bildträger)
Rückseite: 184,5 x 131,5 cm (Bildfläche)
Holzart
Fichtenholz (Picea abies), Lindenholz (Tilia sp.), Zirbenholz (Pinus cembra L.)
Konstruktion des Bildträgers
Nutrahmen, vertikale Ausrichtung der Bretter, stumpfer Stoß
Provenienz und Erwerbung

aus der Sammlung Aufsess

Bild URL
Bildunterschrift
Pl.O.147, Gesamtaufnahme, Vorderseite
Bild URL
Bildunterschrift
Pl.O.147, Gesamtaufnahme, Rückseite
29148
29150
29172
Vorderseite
Kaschierung
über Fugen mit Gewebe
über Holzfehlern mit Gewebe
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
nicht nachweisbar
Ritzung
nachweisbar: Trennung Blattmetallauflagen und Farbflächen, Zirkelschlag
Metallauflage
Gold: Hintergrund, Nimben
Silber: Skulpturen, Rahmenkehle
Verzierung
applizierte Pailetten: Hintergrund
Gravierung: Hintergrund
Tremolierung: Hintergrund
Punzierung (Rädchen): Nimben
Musierung: Skulpturen
Pressbrokat (Rapport): Skulpturen
Rückseite
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
grau, nachweisbar durch Infrarot-Reflektografie
Ritzung
nachweisbar: Zirkelschlag
1 of 26
Kartierungen
Pl.O.147, Rückseite, Kartierung der Detailaufnahmen
Pl.O.147, Vorderseite, Kartierung der Detailaufnahmen
Pl.O.147, Kartierung des Fugenverlaufs
Bearbeitung
Fücker, Beate
Zitation des Eintrags
Beate Fücker: Simon und Veit von Taisten, Zehn männliche Heilige mit Klostergründer und Stifterin (Vorderseite), Die Hll. Barbara und Dorothea mit dem Jesuskind (Rückseite), um 1490, Inv.-Nr. Pl.O.147. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Pl.O.147 (abgerufen am 25.10.2022)