Friedrich Pacher, Hl. Johannes Evangelist, 1483, Inv.-Nr. Gm310
Rechter Flügel, Innenseite
Inventarnummer
Gm310
Leihgeber
Freiherr von und zu Aufseß
Maße
204,2 x 75,9 x 0,25–0,42 cm (Bildträger)
201,1 x 73,3 cm (Bildfläche)
Holzart
Fichtenholz (Picea abies)
Zustand des Bildträgers
aufgesetzte Klötzchen
gedünnt
gespalten
parkettiert
Konstruktion des Bildträgers
Nutrahmen, vertikale Ausrichtung der Bretter, stumpfer Stoß, stehende Jahrringe, liegende Jahrringe
Rückseite
Marke/Beschriftung

mit dunkelbrauner Farbe: F[oder E?]B. Nro. 474

280[…] [Bruchstrich] / 6[6]0

mit drei Abschnitten einer Abrissrolle mit schwarzer Rahmung und schwarz-rotem Aufdruck: 571 / Bamberg / Nürnberg.

Provenienz und Erwerbung

Aus der Sammlung Aufschnaiter, Bozen - Sammlung Aufseß, Nürnberg - erworben 1862 als Leihgabe

Bild URL
Bildunterschrift
Gm310, Gesamtaufnahme, Vorderseite
Bild URL
Bildunterschrift
Gm310, Gesamtaufnahme, Rückseite
28049
28052
28054
Vorderseite
Kaschierung
teilflächig mit Gewebe (im oberen Bildviertel)
über Holzfehlern mit Gewebe
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
braunschwarz, nachweisbar durch Infrarot-Reflektografie
Ritzung
nachweisbar: Trennung Blattmetallauflagen und Farbflächen, Konstruktionselemente
Metallauflage
Gold: Hintergrund, Nimbus
Zwischgold: Kelch
Silber: Pressbrokatmotive der Mantelaußenseite
Verzierung
Pressbrokat (Rapport): Ehrentuch
Pressbrokat (Einzelmotiv): Mantelaußenseite
1 of 6
Kartierungen
Gm310, Kartierung der Detailaufnahmen
Gm310, Kartierung des Fugenverlaufs
Gm310, Kartierung der Kaschierung, Gewebe (türkis)
Gm310, Kartierung der Pressbrokatstücke des Ehrentuchs
Bearbeitung
Fücker, Beate
Zitation des Eintrags
Beate Fücker: Friedrich Pacher, Hl. Johannes Evangelist, 1483, Inv.-Nr. Gm310. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Gm310 (abgerufen am 25.10.2022)