Werkstatt oder Umkreis des Meisters des Augustiner-Altars (Hans Trauts), Zwei schwebende Engel präsentieren das Schweißtuch der hl. Veronika, um 1480/90
Predellenvorderseite
Inventarnummer
Gm523
Maße
40,0 x 166,5 cm (Bildfläche)
40,0 x 166,5 x 0,3–0,4 cm (Bildträger)
Holzart
Tannenholz (Abies alba)
Bildträger
maroufliert, horizontale Ausrichtung der Bretter,
Provenienz und Erwerbung

Aus der evangelisch-lutherischen Pfarrkirche Unsere Liebe Frau in Katzwang. 1852 Ankauf durch Hans von Aufseß, Nürnberg; 1853 als Leihgabe der Aufseß-Sammlung im Germanischen Museum (später GNM) am Tiergärtnertorturm ausgestellt. 1862/63 vom Museum erworben. 1943–1945 Auslagerung am Paniersplatz.

Bild URL
Bildunterschrift
Gm523, Gesamtaufnahme, Vorderseite
Bild URL
Bildunterschrift
Gm523, Gesamtaufnahme, Rückseite
12014
13177
12016
Vorderseite
Kaschierung
vollflächig mit Gewebe (nur unter Malerei erhalten)
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nicht nachweisbar
Unterzeichnung
nachweisbar (schwarz) durch Mikroskopie, Infrarotreflektografie
Ritzung
nachweisbar, Trennung Blattmetallauflagen und Farbflächen
Metallauflage
Hintergrund: Gold auf Poliment (rotbraun)
1 of 7
Gm523, Detail: Kopf des linken Engels
220
Gm523, Detail: Mantelschließe des linken Engels
220
Gm523, Detail: Kopf des rechten Engels
220
Gm523, Detail: Teil des Flügels des rechten Engel
220
Gm523, Detail: Gewand des rechten Engels
220
Gm523, Detail: Auge Christi
220
Gm523, Detail: Gesicht Christi
220
Bearbeitung
Fücker, Beate
Hentschel, Judith
Zitation des Eintrags
Beate Fücker, Judith Hentschel: Werkstatt oder Umkreis des Meisters des Augustiner-Altars (Hans Trauts), Zwei schwebende Engel präsentieren das Schweißtuch der hl. Veronika, um 1480/90, Gm523. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Gm523 (abgerufen am 19.10.2019)