• Gm151, Gesamtaufnahme, Vorderseite
  • Gm151, Gesamtaufnahme, Rückseite
Nürnberger Maler| Die hl. Birgitta bei der Niederschrift ihres Marienoffiziums| Franken, um 1483| Inv.-Nr. Gm151

Werkdaten

Entstehungsort
Nürnberg
Ursprünglicher Standort
Nürnberg, Dominikanerinnenkirche St. Katharina zur Karte

Aus St. Katharina, Nürnberg. Seit 1875/78 als Leihgabe der Stadt Nürnberg im GNM. 5.12.1941–1945 Kriegsauslagerung im Felsenkeller der Burg (Obere Schmiedgasse 52).

Inv.-Nr. des Leihgebers
Gm 0094
Leihgeber
Museen der Stadt Nürnberg, Kunstsammlungen, Inv.-Nr. Gm 0094
Maße
131,1 x 98,1 x 1,1 cm (Bildträger)
ca. 128,0 x 95,8 cm (Bildfläche)
Zustand des Bildträgers
aufgesetzte Klötzchen
beschnitten
gedünnt
nachträgliche Einschubleiste
Konstruktion des Bildträgers
vertikale Ausrichtung der Bretter, stumpfer Stoß, liegende Jahrringe, ursprüngliche Rahmung: Nutrahmen (?)
Objekttyp
Epitaph
Vorderseite
Nimbus der Birgitta

STA BRIGI […]

Personen mit Objektbezug
Bedachte, dargestellt und repräsentiert durch Wappen: Topler, Brigitta, Marstaller
Stifter, dargestellt und repräsentiert durch Wappen: Topler, Konrad

Kunsttechnologische Bestandserfassung

Vorderseite
Grundierung
weiß
Pigmentierte Zwischenschicht
nachweisbar (weiß)
Unterzeichnung
schwarz, nachweisbar durch Mikroskopie, Infrarotreflektografie
Ritzung
nachweisbar: Trennung Blattmetallauflagen und Farbflächen, Binnenflächen der Blattmetallauflagen
Blattmetallauflage
Gold auf rotbraunem Poliment: Hintergrund, Nimben
Zwischgold auf ockerfarbenem Anlegemittel: Pressbrokat, Wappen (Kaiser, Birgitta)
Silber auf ockerfarbenem Anlegemittel: Wappen (Papst, Kaiser, Birgitta)
Verzierungstechnik
Gravierung: Hintergrund
Musierung: Nimbus der Birgitta

Muster

Detailaufnahmen

  • Gm151, Detail: Gesicht der Birgitta mit Engel
  • Gm151, Detail: Oberkörper der Birgitta
  • Gm151, Detail: Maria mit Christuskind
  • Gm151, Detail: Gewand Gottvaters
  • Gm151, Detail: Kopf Gottvaters
  • Gm151, Detail: Kopf des Stifters

Kartierung

  • Gm151, Kartierung der Detailaufnahmen
  • Gm151, Kartierung des Fugenverlaufs
Bearbeitung
Baum, Katja von
Hirschfelder, Dagmar
Zitation des Eintrags
Katja von Baum, Dagmar Hirschfelder: Nürnberger Maler, Die hl. Birgitta bei der Niederschrift ihres Marienoffiziums, Franken, um 1483, Inv.-Nr. Gm151. In: Datenbank zur Deutschen Tafelmalerei des Spätmittelalters im Germanischen Nationalmuseum, Url: https://tafelmalerei.gnm.de/objekt/Gm151 (abgerufen am 15.02.2024)